Zeitzeugengespräch mit Jürgen Kirschning

Jürgen Kirschning hat die ersten Kriegsjahre in Berlin erlebt und wurde wegen der pausenlosen Luftangriffe 1943 nach Niederschlesien evakuiert. Als 10-jähriger wurde er 1941 in das Jungvolk aufgenommen. Begeisterung und Misstrauen begleiteten seine Zeit in der Hitlerjugend. Immer wieder wehrte er sich gegen die totale Vereinnahmung durch den Nationalsozialismus.

Eintritt: Kinder bis 16 Jahre 2 Euro, Erwachsene 5 Euro
Tickets an der Kasse des FEZ-Berlin
Anmeldung an info@platform-berlin.eu

Datum: 27.10.2019
Uhrzeit: 16:00