24. November: Zeitzeugin Saskia von Brockdorff

19. November 2019: Am kommenden Sonntag um 16 Uhr wird Veronika Zimmer mit Saskia von Brockdorff über ihre prägenden Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg sprechen. Als sie fünf Jahre alt war, starb ihre Mutter Erika Gräfin von Brockdorff, die Mitglied der antifaschistischen Widerstandsgruppe »Rote Kapelle« war. Das Mädchen hatte keinen Brief ihrer Mutter zum Abschied erhalten. Erst Jahrzehnte später entdeckte Saskia von Brockdorff durch Zufall den Abschiedsbrief und begann sich mit dem Wirken der »Roten Kapelle« und dem Leben ihrer Mutter auseinanderzusetzen. Als Zeitzeugin hält sie Vorträge an Schulen.

zur Übersicht